Teichwirtschaft Lippitsch

Inhaber Karlheinz Herrmann

  • Teichwirtschaft Lippitsch - Aufzucht von Satzkarpfen und Speisekarpfen in der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • Produktion von Speisefischen - Teichwirtschaft Lippitsch in Königswartha
  • Traditionelle Speisefischproduktion in Sachsen
  • Herstellung von Satzfischen und Speisefischen, Karpfen, Forellen, Welse und Hechte - Teichwirtschaft Lippitsch

Binnenfischerei und Naturvielfalt

Die Naturvielfalt in der Heide- und Teichlandschaft der Oberlausitz ist einzigartig.
Die Binnenfischerei ist eine naturverträgliche Nutzform und wird seit Jahrhunderten traditionell im Einklang mit der Natur von den Fischern in der Oberlausitz ausgeübt.

Ersten Aufzeichnungen nach waren es die Mönche, die Karpfen in den angelegten Fischteichen züchteten, um in der Fastenzeit ein hochwertiges Nahrungsmittel zu haben. Denn der Karpfen ist reich an Mineralstoffen, Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren und ist zudem noch vielseitig verwendbar.

Die Binnenfischerei gehört zur Landwirtschaft und wird von der EU als Aquakultur bezeichnet.

Unser vorrangiges Ziel ist es, gesunde und hochwertige Nahrungsmittel zu erzeugen und bereitzustellen sowie die Nahrungsressource Fisch nachhaltig zu sichern.

Durch die traditionelle Bewirtschaftungsform und der Hege und Pflege der Teichdämme und Wege durch die Binnenfischer, haben diese einen großen Anteil an der Naturvielfalt und der Schönheit unserer Heimat.

Karpfenzucht - Zucht von Speisekarpfen - Teichwirtschaft Lippitsch, Königswartha, OberlausitzOhne eine fachgerechte und qualifizierte Bewirtschaftung unserer Teiche würden diese verwildern und verlanden. Auch deswegen kommt uns als Binnenfischer eine große Bedeutung zur Erhaltung der Naturvielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt zu.